Das Teuschnitzer Team des Bayern3-Dorffestes veranstaltete am Freitag für alle Helfer ein kostenloses Essen. Und das Interesse war phänomenal. Über 800 Personen hatten das Festzelt randvoll gefüllt. Martin Sesselmann hat sich als Hauptverantwortlicher sein eigenes Denkmal gesetzt. Besonders freuten sich die Helfer über den Besuch von BR3-Moderatorin Jacqueline Belle, Jörg Müller mit seiner Assistentin Tina Vogel und DJ Tonic. Der Ablauf vom Dorffest wurde schließlich nochmals auf der Video-Leinwand gezeigt.

Unter den Gästen waren auch Pfarrer Detlef Pötzl und Bürgermeisterin Gabriele Weber. Diese war stolz, dass mit dem Dorffest ein so einmaliges Event stattfinden konnte, das weit über die Landkreis-Grenze hinaus strahlte. Sie dankte dem Orga-Leiter Martin Sesselmann mit seinem Team und den Jugendlichen auf Landkreisebe, ohne deren Unterstützung so ein Fest nicht machbar gewesen wäre. Ebenso dankte sie auch den Freiwilligen Feuerwehren, der Polizei, dem technischen Hilfswerk und dem Roten Kreuz. Es wurde hier bewiesen, was man durch Zusammen- und Mitarbeit alles erreichen kann. Ihr besonderer Dank galt BR 3, für den es auch eine finanzielle Meisterleistung war.

Der verhinderte Landrat Klaus Löffler ließ dem Team eine Mail zukommen. Er sei stolz auf die Landkreis-Bevölkerung. Was hier geleistet wurde, verdiene höchste Anerkennung.
Moderatorin Belle begrüßte alle mit einem "Teuschnitz zerr oh." Zwischen dem Team und BR 3 sei mittlerweile eine Freundschaft entstanden, sagte sie. Für die musikalische Unterhaltung sorgte anfangs DJ Lukas Neubauer und dann DJ Tonik. Es war bis spät in die Nacht hinein ein krönender Abschluss des Dorfestes 2017.