So jung der Büddl-Express auch ist, wenn der Musikverein am Sonntag, 26. August, von 15 bis 18 Uhr aufspielen wird, ist es schon sein drittes Konzert im Landesgartenschaupark. Vor zwei Jahren gaben die ungewöhnlichen Blasmusiker hier ihr Debut.

Und außergewöhnlich sind sie tatsächlich aus mehreren Gründen! Zum einen entstammen zehn der 15 Musikerinnen und Musiker einer einzigen Familie: Die Neubauers aus Windheim haben großen Wert auf die musikalische Ausbildung ihrer zwölf Kinder gelegt. So spielt jedes mindestens ein Instrument und das auf hohem Niveau. Die zweite Besonderheit ist, dass die Neubauer-Sprösslinge bereits in verschiedenen Musikvereinen aktiv sind, bis hin zur Mitgliedschaft in überregionalen Projektorchestern und Symphonischen Blasorchestern. Deren Sommerpause nutzten die Musikbegeisterten, um das familieneigene Orchester zu gründen: Den Vorsitz hat Sebastian Neubauer, Kassiererin ist Sarah Neubauer, der Dirigent heißt Florian Neubauer sowie auch die meisten anderen Mitglieder diesen Nachnamen tragen.

Durchaus auch nicht selbstverständlich ist, dass der Büddl-Express ehrenamtlich wie zum Beispiel beim Kronacher Sonntagskonzert auftritt. Für die von "Kronach Creativ" initiierten Sommerkonzerte auf der Seebühne des Landesgartenschauparks wird kein Eintritt verlangt. 49 Blasmusikensembles gibt es im Landkreis Kronach und 15 davon spielen an den Sonntagen von Mai bis September. Die Musiksonntage sind fester Bestandteil des sommerlichen Kulturprogramms im Kronacher Landkreis und werden dankbar angenommen.

Ursprünglich zur Unterhaltung von Senioren gegründet, locken die Sonntagskonzerte alle Altersgruppen. Blasmusik ist eben alles andere als eintönig: Stilistisch reicht sie von traditioneller Böhmischer Blasmusik über bearbeitete klassische Werke und Evergreens bis zu aktuellen Rock-, Blues- und Pop-Tönen. Ein Besuch lohnt sich also auf alle Fälle, wenn zu den Sommerkonzerten eingeladen wird. Am letzten Sonntag des August gibt sich der Büddl-Express die Ehre mit Blasmusik made in Franken.

Der Verein "Kronach Creativ wurde ins Leben gerufen, um die Region Oberfranken voranzubringen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Förderung von ehrenamtlichem Engagement. Neben den Sonntagskonzerten und dem Leuchtturmprojekt "Kronach leuchtet" hat der Verein noch weitere Veranstaltungsreihen initiiert: Am 30. September finden die zwei jährlichen Konzerte der Kronacher Klassikakademie statt, bei der wieder ehrenamtlich 80 Musikerinnen und Musiker aus ganz Oberfranken ein Orchester formen. Und am 20. und 21. Oktober finden im vierten Jahr die "Erlebnistage Körper, Seele und Geist" statt, auf denen sich regionale Anbieter aus den Bereichen Wellness, Gesundheit, Entspannung und Landwirtschaft präsentieren.