Starke Marken und die neuesten Trends, ein sehr ansprechend präsentiertes Angebot, großzügig bemessene Verkaufsflächen, ein geschmackvolles Umfeld - und das alles zu Outletpreisen, die bis zu 70 Prozent herabgesetzt waren: Trotzdem hätten die Verantwortlichen und Mitglieder der Aktionsgemeinschaft (AG) Kronach, die am Samstag hochwertige aktuelle Ware von Premium-Herstellern, Innovationen und Produktneuheiten zum Kauf anboten, nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet.

Bereits vor Öffnung des 1. Kronacher Outlet-Centers warteten zahlreiche Interessierte vor den Türen. In den ersten Minuten strömten dann immer mehr Preisbewusste in die Kühnlenzpassage, die schon nach einer Viertelstunde rappelvoll war.

"Wir haben den Zeitgeist getroffen", meinte ein sichtlich überwältigter AG-Vorsitzender Dietrich Denzner, auf dessen Anregung die neueste Initiative der Aktionsgemeinschaft zustande kam. Nach dem Prinzip der kurzen Wege, einer großen Zeitersparnis sowie optimaler Vergleichbarkeit will man für den Endverbraucher interessante, attraktive Waren dicht an dicht an einer gemeinsamen Verkaufsstätte darstellen.

Die Idee kam ihm beim Besuch verschiedener Messen. "Die Halle mit den ausgestellten Schnäppchen beziehungsweise Sonderaktionen hat stets die größte Aufmerksamkeit erregt und wurde von den Besuchern am stärksten frequentiert", so Denzner. Gleiches möchte man nun auf die Kreisstadt mit ihrem breiten Spektrum an Fach- und Einzelhändlern sowie Dienstleistern ummünzen - und der Erfolg gibt dem Vorhaben recht.

Einheitliches Erscheinungsbild

Beim neuen Ereignis legte man großen Wert auf ein einladendes Drumherum und ein Erscheinungsbild, bei dem sich die Anbieter optisch geschlossen als Einheit präsentierten. Dies wusste das interessierte Publikum ebenso zu schätzen wie das umfangreiche Angebot namhafter Markenhersteller. Hier gab es keine Massenware, sondern eine reiche Auswahl an stark reduzierten Einzelstücken, Auslaufmodellen, Restposten oder Überschusswaren - durchwegs von allerbester Qualität. Das breit gefächerte Angebot umfasste beispielsweise Designer-, Casual-, Jeans- und Sportmode für Männer und Frauen, ausgewählte Accessoires, robuste Outdoor-Artikel, Spielsachen und Oberbekleidung für Kinder in Markenqualität, hochwertige Elektroartikel, stilvolle Deko- und Geschenkideen, angesagte Brillen-Trends, Skaterbedarf sowie tolle Angebote rund um die Fotografie.

Nach dem Bummel konnten die Besucher gerne noch in der beheizten Kühnlenzpassage verweilen, wo Sitzmöglichkeiten aufgebaut waren. Dort konnte man sich mit einer abwechslungsreichen Kulinarik stärken - von Kaffee und süßen Leckereien bis hin zu Herzhaftem.

Am Ende konnte das neue Ereignis als voller Erfolg verbucht werden. Die Mühen im Vorfeld hatten sich mehr als gelohnt. "Wir sind einfach überwältigt. Es ist Samstagnachmittag und die Innenstadt ist voll", freute sich Denzner über den großen Zuspruch und viele lobende Worte. Die weiteren Termine für dieses Jahr stehen bereits fest: 25. Mai, 24. August sowie 23. November; immer am dritten Samstag des jeweils zweiten Monats im Quartal.