Feldgeschworene wirken in Bayern bei der Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen mit. Als Hüter der Grenzen und Abmarkungen im Gemeindegebiet arbeiten sie eng mit den Vermessungsämtern zusammen. Seit rund 500 Jahren gibt es Feldgeschworene, die im Volksmund auch "Siebener" genannt werden. wab