"Leise rieselt der Schnee" klang es aus den Kehlen der Kinder der Grundschule Pressig. Und dies war auch völlig passend für den Rahmen der Weihnachtsmarkteröffnung in Rothenkirchen. Wegen des vielen Schnees gab es leider Absagen von Fieranten. Das bedauerte der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig, Dritter Bürgermeister Wolfgang Förtsch (SPD).

Samstag und Sonntag waren zwei schöne und erfolgreiche Markttage. Es gab viel Unterhaltung durch die Kulturträger, den Gesangverein 1892 Rothenkirchen mit Männer- Frauen- und Kinderchor, den Musikverein Pressig, den Musikverein Grössau-Posseck, die Gesangssolistin Sarah Brückner und durch den Musikverein Rothenkirchen. Zahlreiche Gäste aus dem Frankenwald wurden angelockt. Die Kinder nahmen an Pferdekutschfahrten teil, durften in einer echten Bäckerei Weihnachtsgebäck backen und natürlich erfreuten sie auch die zwei Rothenkirchener Nikoläuse mit kleinen Geschenken. Für Spannung sorgte eine große Tombola mit attraktiven Preisen.

Bürgermeister Hans Pietz (FW) dankte der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig, die sich wieder viel Mühe gab. Die Sing- und Spielgruppe der Grundschule Pressig unter Leitung der Pädagogin Martina Müller bot Spiel und Gesang.