Nach 35- jähriger dauernder Nutzung ohne Renovierung war diese Maßnahme längst schon fällig, wurde aber immer wieder mangels Finanzmittel verschoben, informiert Schulleiter Andreas Wolf, bei einem Besichtigungstermin mit Sponsoren.

"Da die Schüler nicht nur zu Unterrichtskernzeiten in der Schule sind, sondern nicht selten von morgens bis in die späten Abendstunden noch Unterricht haben, hat dieser Aufenthaltsraum ganz besondere Bedeutung für Schule und Schüler. Er dient sowohl der Ruhe und Entspannung, als auch der Vorbereitung auf anstehenden Theorieunterricht", so Wolf.

Um diesen Raum möglichst in vielerlei Hinsicht für alle ideal zu gestalten, sind mehrere Besprechungen mit den Schülern und die Abstimmung mit Sponsoren nötig. Mehrere Sponsoren haben sich zur finanziellen Unterstützung bereiterklärt: die Sparkasse Kulmbach-Kronach, Nikolaus Wiegand (Wiegand Glas Steinbach am Wald), Dieter Unger und der Förderverein der Sing- und Musikschule für den Landkreis Kronach.

Es ist der komplette Boden zu erneuern, dessen Finanzierung vom Landkreis Kronach übernommen wird. Die Küche wird einschließlich Gerätschaften erneuert; diese Finanzierung läuft über Spendengelder der Sponsoren.

Die Arbeiten in der Küche und an der Einrichtung (Aus- und Einbau) übernimmt der Hausmeister Dieter Kampen.
Inzwischen wurde auch schon der Farbanstrich der Wände von Privatpersonen vorgenommen und auch die Schüler haben sich ins Zeug gelegt, um so bald wie möglich einen schönen Aufenthaltsraum zu erhalten, in dem sich jeder in seiner Freizeit in der Schule wohlfühlen kann.

Der Schulleiter beziffert die angefallenen Kosten mit rund 20 000 Euro, wovon rund ein Drittel der Landkreis Kronach übernimmt, die restlichen zwei Drittel sind ehrenamtliche Leistungen und der größte Teil Sponsorenspenden. "Dafür sind wir sehr dankbar", sagt der Schulleiter bei einer Besichtigung des Aufenthaltsraumes, den er mit Stolz mit den Schülersprechern den Sponsoren präsentierte.