Fünf Mannschaften aus der Bergwerksgemeinde ziehen an diesem sonnigen Vormittag in Neukenroth ihre Runden. Neun Übungen an ebenso vielen Stationen verlangen den jungen Floriansjüngern ihr ganzes Können ab.

Gefragt ist neben Feuerwehrtechnischem auf Schnelligkeit sowie Fehlerbewertung auch Erste Hilfe und viel Geschicklichkeit. Nachdem der Gemeindecup in den letzten beiden Jahren nach Stockheim gegangen war, nutzten in diesem Jahr die Neukenrother ihren Heimvorteil.

Bei der Siegerehrung zeigten sich Jugendwart Heiko Kaiser aus Wolfersdorf, 1. Bürgermeister Rainer Detsch und Kreisjugendwart Dirk Raupach voll des Lobes über die gezeigten Leistungen und das Engagement der Jugendlichen. Junge Leute, die sich ehrenamtlich engagieren, seien die künftigen Stützen der Allgemeinheit.

Platzierungen (von jeweils 45 möglichen Punkten): 1. Platz: Neukenroth (36 Punkte), 2. Platz Stockheim I (36 Punkte), 3. Platz: Burggrub (24 Punkte), 4. Platz: Stockheim II (21 Punkte), 5. Platz: Reitsch (19 Punkte)