Am Samstag ist es gegen 13.23 Uhr in der Rappoltengrüner Straße in Teuschnitz zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich eine Person verletzt hat. Ein 60-jähriger Mann fuhr mit seinem Moped in Richtung Tschirn.

Auf Höhe der Schulstraße schob eine 29-jährige Frau ihren Kinderwagen auf die Straße. Dabei hatte sie offensichtlich den Fahrer übersehen. Um eine Kollision zu verhindern, musste dieser stark abbremsen. Beim Bremsen rutschte das Hinterrad der Honda weg und der Fahrer stürzte auf die Fahrbahn.

Er zog sich dabei nach Angaben der Polizei erhebliche Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in die Frankenwaldklinik Kronach gebracht. Die junge Frau und ihr Kind blieben unverletzt. An der Honda entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Dies teilte die Polizei mit.