Am Freitagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 173, Höhe Marktrodach, zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein Pkw-Fahrer aus dem Raum Neustadt a. d. Saale fuhr mit seinem VW von Marktrodach kommend in Richtung Kronach.

Nach dem Ortsausgang Marktrodach, im Bereich der Ebersmühle, überholte der VW-Fahrer trotzt durchgezogener Fahrbahnlinie und unübersichtlicher Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Sattelzug. Ein dem VW-Fahrer entgegen kommendes Pkw-Anhängergespann musste deshalb massiv bremsen. Dies erkannt wiederum ein nachfolgender Renault-Fahrer zu spät und fuhr dem Pkw-Gespann hinten auf.

Bei dem Auffahrunfall wurden zwei Insassen des Gespanns und ein 8-jähriger Insasse des Renault leicht verletzt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Unfallverursachers sichergestellt. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Die Bundesstraße war für etwa 45 Minuten voll gesperrt.