Sie haben bei einer guten Fee drei gute Wünsche für ihre Stadt frei. Welche sind das?
Zunächst wünsche ich mir mehr Lärm in unserer Stadt, und zwar Kinderlärm, denn der ist Zukunftsmusik! Als zweites bitte ich die Fee um größere finanzielle Spielräume, um Wallenfels besser gestalten zu können. Zuletzt wünsche ich mir von der Fee das Staubecken, mit dem wir unsere Flößerei sichern wollen.

Was ist schlecht an Ihrer Stadt?
Die demografische Entwicklung.

Was gefällt Ihnen?/Worauf sind Sie stolz?
Mir gefällt in Wallenfels besonders der hervorragende Zusammenhalt unter den Bürgern. 63 aktive Vereine und Organisationen sind dafür ein eindrucksvolles Zeugnis.

Wie soll Wallenfels 2020 ausschauen?
Wallenfels wird im Jahr 2020 eine lebendige Stadt sein, in der sich alle Generationen wohl fühlen. Wir haben den Ortskern revitalisiert und Unternehmen dabei unterstützt, zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen. Deshalb ist es uns auch gelungen, den Bevölkerungsrückgang deutlich zu verlangsamen und, wenn's richtig gut läuft, sogar zu stoppen.

Warum sollen die Bürger Sie wählen?/Warum wollen Sie Bürgermeister werden?
Ich will Bürgermeister werden, da ich glaube, mit meiner Ausbildung, meiner beruflichen Erfahrung und meinen Ideen Wallenfels in eine gute Zukunft führen zu können.

Was machen Sie als Erstes im Rathaus?
Dass was jeder gute Vorgesetzte an seinem ersten Arbeitstag tun sollte: Ich rede mit meinen Mitarbeitern


Jens Korn privat

Wenn ich nach einem langen Arbeitstag nach Hause komme, kochen meine Familie und ich gemeinsam, reden beim Essen über den Tag und wenn mein Sohn dann ins Bett muss, lesen wir gemeinsam zur Zeit den "Räuber Hotzenplotz".

Mein Vorbild Ich habe keine Vorbilder. Allerdings gibt es viele Menschen, die ich bewundere. Meist sind es solche, die Großartiges leisten, ohne im Rampenlicht zu stehen.

Meine Hobbys Kochen, Skifahren (aktiv) und Fußball (passiv).

Mein Lieblingsessen Spinatlasagne

Ich lache gern über mich selbst.

Meine Stärke Diplomatie
Meine Schwäche Nachgiebigkeit

Ich habe kein Verständnis für Intoleranz

Mein Lieblingsfilm The King's Speech

Meine Lieblingsmusik Alles, was mich berührt. Das schafft zum Beispiel das Lied "Ain't no sunshine when she's gone” von Bill Withers oder die Musik von Johann Sebastian Bach.

Mein Lieblingsbuch "Als ich ein kleiner Junge war" von Erich Kästner, derzeit lese ich "1913" von Florian Illies.

Familienstand verheiratet, ein Sohn

Alter 41

Beruf Pressesprecher