Am Freitag, 3. Mai, um 19 Uhr wird eine Ausstellung mit Werken von Horst Böhm unter dem Titel "Neue Malerei" von seinem Künstlerfreund Ingo Cesaro eröffnet. Dieser hat in den letzten Jahren die wichtigsten Ausstellungen von Horst Böhm konzipiert und organisiert sowie zwei Kataloge herausgegeben.

In Mischtechnik

In größeren Abständen zeigte Horst Böhm auch immer wieder Arbeiten im Haus der Familie Reitberger, mit der ihn eine langjährige Freundschaft verbindet. Nach einer verletzungsbedingten Malpause sind in der letzten Zeit wieder neue Arbeiten in Mischtechnik von Horst Böhm entstanden. Der Künstler präsentiert in meisterschaftlicher Qualität seine narrativen, also erzählenden Bildkompositionen.

Auch in dieser Ausstellung in der Galerie Gold-Müller bleibt sein Markenzeichen die gelungene Kombinationen von Malerei und Zeichnung. Er zeigt damit auch, dass kein Bruch in seiner Arbeitsweise entstanden ist. Davon können sich die Ausstellungsbesucher überzeugen.

Bis 30. Juni

Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni, jeweils von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Alle Kunstfreunde sind zur Ausstellungseröffnung am kommenden Freitag eingeladen.