Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am Donnerstag, um 21 Uhr, bei einer 23-jährigen Pkw-Fahrerin der Einfluss von Drogen festgestellt. Die Frau war mit ihrem Fahrzeug im Ortsbereich von Küps unterwegs. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte die Fahrerin kurz vor der Fahrt eine Kräutermischung geraucht. Zusätzlich wurde beim Beifahrer in der Jackentasche ein Tütchen mit einer Kräutermischung vorgefunden. Die Weiterfahrt wurde der jungen Frau untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wird gegen beide Personen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.