Cilly Volk ist auch Mitglied des Kreistags und will diesen Posten ebenfalls zur Verfügung stellen.

Ihr Entschluss, das Stadtratsamt an den Nagel zu hängen, ließ gestern die Spekulationen ins Kraut schießen: Steckt mehr als der Job hinter ihrer Entscheidung? Von Dissonanzen im Gremium oder gar innerhalb der Frauenliste war zu hören. Diesen Vermutungen tritt Cilly Volk entschieden entgegen. Schon bei ihrer Abschiedsrede sei es ihr ganz wichtig gewesen, zu vermitteln, "dass es meine Entscheidung ist". Natürlich habe es in sechs Jahren Arbeit im Gremium immer wieder Situationen gegeben, in denen ihre Kollegen vielleicht gedacht haben, "was hat die denn jetzt wieder?". Deshalb trete man aber nicht zurück. "Das ist Politik!", betont sie. Da gehörten kontroverse Gespräche dazu.


Verständnis für Rücktritt

Die Frauenliste wird von Volk ausdrücklich gelobt: "Ohne sie hätte ich das niemals machen können." Vorsitzende Silke Wolf-Mertensmeyer unterstreicht ebenfalls das gute Verhältnis und Volks Leistungen. Man habe versucht, die Rätin zum Weitermachen zu überreden, doch habe man auch Verständnis für deren Entscheidung. Der Beruf sei schließlich eine existenzielle Sache.

Ihren Verzicht auf das Kreistagsmandat erklärt Cilly Volk mit der engen Verzahnung zwischen städtischen und Kreisthemen. Sich dann nur alle paar Wochen in eine Kreissitzung zu setzen, würde sie als "einen Betrug am Wähler" empfinden. Überhaupt habe die Überwindung, sich zurückzuziehen, so lange reifen müssen, weil sie ihre vielen Wähler nicht habe enttäuschen wollen. Doch jetzt sei sie zu dem Entschluss gekommen, dass es Zeit für diesen Schritt werde.

Und was wird aus dem Mitwirken in der Frauenliste? Cilly Volk will eine generelle Auszeit von der Politik nehmen. Wie es danach weitergehe, werde die Zeit zeigen.


Infos zum Rücktritt

Wahlgesetz: Pressesprecher Bernd Graf vom Landratsamt erklärt, dass es nach dem überarbeiteten Wahlgesetz von 2012 in einem Fall wie dem von Cilly Volk keiner Angabe von Gründen für den Rücktritt mehr bedarf. "Es heißt ganz lapidar: ,Das Amt kann niedergelegt werden‘."

Nachrücker: Im Stadtrat wird Martina Zwosta an die Stelle von Cilly Volk treten, im Kreistag Hedwig Schnappauf.