Ein 19-jähriger Mann fuhr und unter starkem Alkoholeinfluss auf der Staatsstraße 2198 von Marienroth in Richtung Teuschnitz. Eine Vollbremsung vor dem Teuschnitzer Kreisel konnte seine Geschwindigkeit jedoch nicht stark genug reduzieren, so dass er geradeaus über den Kreisel fuhr und in der gegenüberliegenden Schutzplanke einschlug.

Ersthelfer informierten den Rettungsdienst und die Polizei. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und suchte nach möglichen weiteren Mitfahrern, welche aus dem Fahrzeug geflüchtet waren. Ein Atemalkoholtest ergab 1,5 Promille. Der Pkw und der Führerschein wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Der 19-jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht.

Am Folgetag machte ein Zeuge darauf aufmerksam, dass der 19 jährige bei Marienroth kurz vor diesem Unfall bereits nach links von der Fahrbahn abkam und hierbei die Frontstoßstange seines Fahrzeuges verlor.