Der Jubilar ist seit über drei Jahrzehnten vielseitig und vielfach in vielen Vereinen für seinen Heimatort Rothenkirchen ehrenamtlich für Förderung von Sport, Kultur und Kirche engagiert und in der Kommunalpolitik im Einsatz.

Groß war die Anzahl der Mitbürger, die Arno Hoffmann Anerkennung und Wertschätzung zum 60. Geburtstag aussprachen. Allen voran dankte Bürgermeister Hans Pietz für den Markt Pressig für das Wirken von Hoffmann im Marktgemeinderat, dem er seit 1990 ununterbrochen als Fraktionssprecher der Freien Wähler angehört und ständig in mehreren Ausschüssen tätig ist.
Seit dem Jahr 2008 fungiert er als 2. Bürgermeister des Marktes Pressig. "Wie der Vater, so der Sohn", meinte Bürgermeister Hans Pietz und spielte damit auf das Engagement bei den Freien Wählern an. Während Vater Franz Hoffmann (seit 1996 Ehrenbürger Markt Pressig) im Landkreis Kronach einer der Pioniere der Freien Wähler war, setzte Sohn Arno den erfolgreichen Aufbau einer starken Freie Wähler-Gemeinschaft im Markt Pressig fort. "Du hattest großen Anteil daran", dass ich 2008 zum Bürgermeister im Markt Pressig gewählt wurde", sagte Pietz. Arno Hoffmann ist in allen Rothenkirchener Vereinen Mitglied. Besonderen Einsatz zeigt er als aktiver Sänger und stellvertretender Vorsitzender sowie stellvertretender Dirigent im Gesangverein 1892 Rothenkirchen und war auch einige Jahre 1. Vorsitzender. Bei der Vorbereitung der Gestaltung der alljährlichen Dreikönigskonzerte von Musikverein und Gesangverein wirkte der Jubilar immer als Protagonist mit und ist seit drei Jahrzehnten als fachkundiger Conferenciere auf der Bühne.
Auch im Elferrat der Faschingsgesellschaft Rothenkirchen ist seine Kreativität und Aktivität für die Mitgestaltung der Büttenabende seit Jahrzehnten gefragt.
Sein Einsatz für die Katholische Kirchengemeinde St. Bartholomäus ist ebenfalls vielfältiger Art. Seit vielen Jahren ist er Kirchenverwaltungsrat, Lektor, Kommunionhelfer und Wortgottesdienstleiter, wofür Pater Helmut Haagen und Kirchenpfleger Hans Möckel zur Gratulation auch herzlichen Dank für den vielseitigen Einsatz aussprachen.
Obwohl er beruflich als Studiendirektor für Mathematik und Physik am Arnold-Gymnasium in Neustadt bei Coburg, stark beansprucht wird, nutzt er seine Kenntnisse und Fertigkeiten auch hier wieder für die Schulen und für das Wohl der Schüler in seiner Heimatgemeinde.
Viel Freizeit und Herzblut opferte er für die Verkabelung der Computer im Schulgebäude und beim Einrichten des Serverraumes und eines Computerraumes in Pressig und Rothenkirchen und war bei der Anschaffung und Installation von interaktiven Whiteboards hilfreich tätig. Was hat den Jubilar in diesem ereignisreichen Leben besonders gefreut? Spontan erinnert er sich dabei an seine Schachkarriere als Teenager. Als 21-Jähriger wurde er Pokalsieger in Oberfranken und war auch einige Male Oberfränkischer Meister im Schachverband Bayern. Angetreten ist er für die Schachabteilung im SV Rothenkirchen.
Bürgermeister Hans Pietz brachte es in seiner Laudatio auf den Punkt: "Lieber Arno, Du bist ein Mann der sich als Lebensschwerpunkt die Arbeit zum Wohle seiner Mitmenschen auserwählt hat. Du hast das gesellschaftliche Leben in der Dorfgemeinschaft wesentlich mitgeprägt und bereichert, dafür sage ich im Namen der Bürgerinnen und Bürger herzliches Vergelt´s Gott". eh