Auch nach jahrzehntelanger Beobachtung des öffentlichen Lebens kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Der eine Satz ist Ursache für Hysterie, der andere wird als Ungeheuerlichkeit gar nicht wahrgenommen. Da kokettiert der Markus Söder aus Anlass einer Klage gegen den Länderfinanzausgleich - ein dröges Wahlkampfmanöver, das vorhersehbar ergebnislos bleiben wird - mit einem leicht mutierten klassischen Hitler-Zitat: "Seit heute Morgen um 9 Uhr wird geklagt." Der Pressesprecher dementiert halbherzig, ein FDP-Kollege distanziert sich so ein bisschen, die Opposition protestiert matt. Nein, pure Naivität darf man dem bayrischen Finanzminister, seit je auf Krawall gebürstet, nicht unterstellen. Dumm ist der Mann nicht. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder es ist etwas herausgequollen, das in Söders Hirn sowieso herumspukt. Oder er hat den Hitler-Satz bewusst eingesetzt, so wie Jörg Haider immer wieder mit den Nazis liebäugelte. Und es dann doch nicht gewesen war. Welche Option ist nun schlimmer? Es erstaunt dann doch, wie die Söder-Sentenz kein großes Aufsehen erregt, während ein Brüderle fast wie ein Triebtäter schien und Steinmeier für seine ungeschickten Clown-Injurien am Pranger stand. Erschreckender als der Söder'sche Nazijargon ist die Reaktion der "Kommentatoren" ("Spiegel Online": "Ach lächerlich daraus einen Skandal herzuleiten, aber hier im schönen Deutschland ist das so"). Ja, hier ist das wohl so, dass ein mittelmäßiger Politiker meint sich mit gezielten Provokationen zu profilieren und am nationalistischen Rand anbiedern zu müssen. Freilich ist Betroffenheits-Geschrei langweilig. So langweilig wie die Forderung der Grünen, ein "Frei.Wild"-Konzert zu verbieten. Wenn diese Dumpf-Band - zehn Minuten Aufenthalt auf ihrer Website und das Betrachten zweier Youtube-Videos genügen, sie als solche einzustufen - bei ihren Anhängern ebenso dumpfe Emotionen mobilisieren kann, ist diesem Phänomen nicht mit dem Staatsanwalt beizukommen. Man wünschte sich mehr Fantasie und im Falle Söder mehr Frechheit: Warum einfach nicht mal zurückbeleidigen?