Wir waren sehr gespannt, was uns bei einem interaktiven Workshop mit dem Schauspieler Stephan Bach und dem "Magischen Baumhaus" erwarten würde. Schließlich kannten wir viele Bücher aus dieser Reihe.
Stephan Bach, von Beruf Schauspieler und Sprecher, stellte sich zuerst vor und teilte uns mit, dass er seit neun Jahren in den Schulen interaktive Lesungen halte. Das bedeutet: Es wird gespielt und gelesen. Los ging es mit Lockerungsübungen für den Körper.


Auf die Betonung kommt es an

Spiele wie "Geräuschball" und "Alien, Tiger und Kuh" sollten uns gut zuhören lassen. Nun versuchten wir herauszufinden, was gutes Vorlesen ausmacht: Betonung, flüssiges Lesen, die zum Text passende richtige Lautstärke, Pausen an den richtigen Stellen und deutliches Sprechen.
Hierzu machten wir Sprechübungen zur Lockerung der Muskulatur von Zunge und Kehlkopf, die auch richtige Schauspieler vor dem Auftritt verwenden. Auch Zungenbrecher gehörten dazu. Hier gab es viel zu lachen. Anschließend zeigte uns Stephan Bach den neuesten Band der Buchreihe "Magisches Baumhaus", die inzwischen 50 Bände umfasst. In dieser Reihe geht es um ein magisches Baumhaus, das mit den Kindern Anne und Philipp an verschiedene Orte und in verschiedene Zeiten reist. Der neueste Band hat den Titel "Das beste Fußballspiel aller Zeiten". Hier geht es um die Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko.


Tipps für echte Schauspieler

Stephan Bach teilte uns die ersten Seiten aus und wir durften alle ein Stück vorlesen. Anschließend versuchten wir, die Spannung zu steigern, schneller oder langsamer zu lesen, Stimmen zu ändern. Jetzt sollten wir Philipps Angst ausdrücken und ihn zuletzt aus seinem Traum holen.
Zum Schluss gab Stephan Bach uns noch einige Tipps, falls wir selbst einmal Schauspieler werden wollen.


Stunden vergingen wie im Flug

Die zwei Stunden waren ganz schnell vergangen und wir hatten viel Spaß.