Was ein Quietsch-Test ist? Spätestens seit Montag wissen das alle, die das „Überraschungs-Special“ bei „Wer wird Millionär“ geschaut haben. Nette Idee war das. Es gibt ja immer Leute, die alles besser wissen und meinen, super schlau zu sein.

Wer im Büro arbeitet, kennt das besonders gut. Klugscheißer – eine unangenehme Spezies. Diesmal durften die Superschlauen bei Günther Jauch zeigen, ob sie den Praxistest bestehen. Ergebnis: naja.

Jedenfalls tauchte die Frage nach dem Quietsch-Test auf. In Kitzinger Spargel-Landen weiß man das natürlich: Es geht um den Frischetest. Wenn man die Stangen aneinander reibt und es quietscht, ist alles lecker.

Nachdem den Trick jetzt alle kennen, dürfte es in den nächsten Tagen ziemlich laut werden an den diversen Verkaufsständen.

Kommenden Montag wird es erneut interessant – dann steht der nächste Großmaul-Test an. Diesmal als Promi-Ausgabe. Mit dabei: Fußball-Ex-Experte Waldemar Hartmann. Da war doch was? Genau: Als Telefonjoker hat der Mann vergangenen Herbst Geschichte geschrieben, als es um diese Frage ging: Welche Fußballnation konnte bei den bisherigen 19 Weltmeisterschaften nie den Titel im eigenen Land gewinnen? A: Brasilien, B: Deutschland, C: Argentinien, D: Frankreich

Fachkraft Hartmann, dieser aufgeblasene Dummschwatz-Wichtigtuer, hatte sich falsch für „Deutschland“ statt für „Brasilien“ entschieden. Um dann auf sein Buch hinzuweisen, in dem das alles stehen würde – geballtes Expertentum eben.

Es spricht vieles dafür, dass nächsten Montag neben dem Spargel noch jemand quietscht – das Publikum vor Schadenfreude nämlich.