Priorin Hedwig Mayer (71) und Schwester Christa Schleser (83) aus Volkach gelten als Pionierinnen auf dem Gebiet des ökologischen Weinbaus. Für diese Leistung erhielten sie am Donnerstag von Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer im Fürstensaal der Residenz Würzburg den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Schwester Christa Schleser kam im März 1956 auf die Vogelsburg bei Volkach, wo ihr die Aufgabe zufiel, die Weinberge zu bewirtschaften. Berufsfremd im Weinbau, belegte sie ein entsprechendes Wintersemester in der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim, um sich die notwendigen fachlichen Kenntnisse anzueignen. Seit 1957 oblag ihr die Leitung des Weingutes Vogelsburg.

Priorin Hedwig Mayer kam im Juli 1973 auf die Vogelsburg. In ihr fand Schwester Christa Schleser eine „Gleichgesinnte“. 1975 legte Priorin Hedwig Mayer die Gehilfenprüfung und 1982 die Meisterprüfung im Beruf der Winzerin erfolgreich ab. Ab diesem Zeitpunkt war sie bis 2005 auch Mitglied im Prüfungsausschuss für den Ausbildungsberuf Winzer/Winzerin. 1988 übernahm Priorin Hedwig Mayer die Verantwortung für das Weingut. Priorin der Gemeinschaft ist sie seit 2003.

Zum 1. Januar 2011 übertrugen die Augustinusschwestern die Vogelsburg als Einheit auf die Stiftung Juliusspital Würzburg. Mit dem Weingut der Stiftung wurde vereinbart, den Weinbau im Sinne der Schwestern weiterzuführen.