In einer Feierstunde ehrte die Stadt Volkach vier Arbeitsjubilare, die sich in verschiedenen Positionen einbrachten und nunmehr für langjährige Tätigkeit Urkunden, Präsente und Blumen erhielten. Als engagierten Mitarbeiter bezeichnete Bürgermeister Peter Kornell den Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Volkach, Gerhard Wagenhäuser, der für 40-jährige Dienstzeit geehrt wurde. Der Verwaltungsfachwirt, der nach seiner Lehre (1978- 1981) von 1981 bis 1992 als Verwaltungsfachangestellter beim Landratsamt Kitzingen beschäftigt war, arbeitete ab 1992 in der Verwaltungsgemeinschaft zunächst im Standes- und Ordnungsamt. Ab September 1994 war Wagenhäuser, den Kornell „einen in allen Bereichen kompetenten Mitarbeiter“ nannte, stellvertretender Geschäftsstellenleiter und ab Dezember 2003 schließlich Geschäftstellenleiter.

Eine Institution im Volkacher Kindergarten ist Petra Höhn. Die staatliche geprüfte Erzieherin trat nach ihrer Berufsausbildung zur Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Würzburg ihren Dienst im Kindergarten Volkach an. Bürgermeister Kornell stellte in seiner Laudatio insbesondere die Führungsqualitäten von Höhn heraus, in deren 40-jährige Amtszeit zahlreiche Baumaßnahmen, die Geduld und Kraft kosteten, fielen.

Als Leuchtturm der Musikschule Volkach titulierte Kornell schließlich deren Leiter Oskar Schwab. „Ohne ihn gäbe es heute nicht die so erfolgreiche Musikschule“, betonte der Volkacher Stadtchef. Er stellte besonders das Organisationstalent von Schwab heraus und verwies auf zahlreiche Ideen, die der Leiter der Musikschule seit 1993 mit Herzblut einbringt.

Seit dem 1. September 1993 als Erzieherin im Kindergarten Obervolkach tätig ist Birgit Mendel. Der staatlich geprüften Erzieherin dankte Kornell für den liebevollen Umgang mit den Kindern und nicht zuletzt für das Engagement, „dass der Betrieb so gut läuft“. Auch Mendel hat während ihrer 25-jährigen Dienstzeit etliche Umbaumaßnahmen an ihrer Arbeitsstelle miterlebt.