Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen sowie Sachschaden von rund 20.000 Euro ist es laut Verkehrspolizei Hof am Freitag, 3. Mai.2019, um 21.00 Uhr auf der Autobahn 93 bei Regnitzlosau (Landkreis Hof/Oberfranken) gekommen.

Auf der A93: Beim Überholen zu weit nach rechts gekommen

Wie die Ermittlungen der Hofer Autobahnpolizei ergaben, überholte ein 30-jähriger Mann aus Selb mit seinem Kleinwagen ein Gespann einer 25-jährigen Dresdnerin, bestehend aus einem Auto sowie einem auf einem Anhänger befindlichen Segelboot. Wegen eines Fahrfehlers kam der Selber zu weit nach rechts und stieß gegen das Heck des Anhängers.

Anhänger reißt, Segelboot kippt

Dieser wurde dadurch vom Zugfahrzeug abgerissen, das Segelboot kippte zur linken Seite und landete auf dem Dach des Unfallverursachers.

Damit war die gesamte Fahrbahn zunächst blockiert. Neben den Feuerwehren aus Trogen und Regnitzlosau waren auch zwei Streifen der Polizei sowie zwei Rettungsfahrzeuge des BRK im Einsatz.Die beiden Unfallbeteiligten erlitten Verletzungen und wurden in das Klinikum nach Hof gebracht.

Lesen Sie auch: Kreis Hof: Trotz Blaulicht: Auto überholt und kollidiert in Oberfranken mit Rettungswagen