Zusätzlich werden auch die RE-Züge von Nürnberg über Bayreuth wegen der Fahrzeugumstellung auf den VT 612 um bis zu zwei Minuten schneller Hof erreichen.

Veränderungen gibt's auch im Dieselnetz Oberfranken, bei der Privatbahn Agilis. Hier enden künftig auf der Linie Bad Rodach, Coburg, Lichtenfels, Bayreuth die meisten Züge in Coburg. Damit gibt's bessere Anschlüsse zum ICE und zu den Regionalzügen Richtung Nürnberg.

Auf der Linie Coburg, Lichtenfels, Bayreuth verkürzt sich die Fahrzeit um fünf Minuten. Ab Lichtenfels bestehen Schnellverbindungen nach Bamberg und Kronach. Und auf der Strecke Ebern - Bamberg entstehen in Bamberg bessere Anschlüsse via Berlin, Frankfurt und München. ang