380 verbotene Silvesterkracher fanden die Fahnder der Hofer Verkehrspolizei in einem Pkw, den sie im Bereich der Anschlussstelle Münchberg-Süd kontrollierten.

Die aus Tschechien stammenden Böller wiesen keinerlei Prüfzeichen auf und unterliegen dem Sprengstoffgesetz, berichtet die Polizei.

Wie sich herausstellte, gehörten die pyrotechnischen Gegenstände dem 24-jährigen Fahrer. Aber auch der 40-jährigeBeifahrer war nicht unbescholten, denn bei ihm stellten die Beamten eine Metalldose sicher, die mehrere Gramm Marihuana enthielt.

Tags zuvor hatte die Selber Bundespolizei über zehn Kilo verbotene Böller aus Tschechien sichergestellt.