Die undotierte Auszeichnung wurde am späten Donnerstagabend im Rahmen der 49. Hofer Filmtage verliehen. Regisseur Oliver Haffner sagte in seiner Laudatio, Schubert sei eine "Erzählerin mit Haltung". Ihr facettenreiches Spiel sei so "unberechenbar wie eine Achterbahnfahrt und dennoch immer spielerisch leicht". Für die Hauptrolle in Haffners Film "Ein Geschenk der Götter" hatte Schubert Anfang des Jahres bereits den Bayerischen Filmpreis erhalten.
Der Filmpreis der Stadt Hof wurde erstmals 1986 vergeben, zu den Preisträgern zählen nach Angaben der Stadt Branchengrößen wie Doris Dörrie, Wim Wenders, Tom Tykwer, Dominik Graf und Caroline Link. Die Hofer Filmtage enden an diesem Sonntag.