Ein unbekannter Täter blendete laut Polizeibericht am Freitagabend die Piloten einer Charterflugmaschine beim Landeanflug auf den Flugplatz Pirk. Die Piloten der 8-sitzigen Cessna befanden sich zum Tatzeitpunkt gegen 18.50 Uhr auf dem Anflug zur Landebahn, als ein heller grüner Laserstrahl durch die Seitenscheibe in Cockpit drang und die Piloten in ihrer Sicht beeinträchtigte. Die Piloten konnten die mit Passagieren besetzte Maschine trotz der kurzzeitigen Blendung sicher landen.

Die Blendung der Piloten beziehungsweise das Anvisieren von Flugzeugen mit einem Hochleistungslaserpointer ist kein Kavaliersdelikt und stellt einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr dar. Nach ersten Feststellungen erfolgte die Attacke gegen das Flugzeug von einem größeren Platz in der Ortsmitte von Konradsreuth aus. Wer hat zum relevanten Zeitraum Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen gesehen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/704-303.