Raser in Hof: Auto donnert mit über 100 km/h durch die Stadt. In Hof ist ein Autofahrer mit 109 Stundenkilometer in eine Radarfalle geraten. Damit war der Raser mehr als doppelt so schnell als erlaubt unterwegs, wie die Polizei meldet.

Vier Stunden lang hat die Verkehrspolizei am Montagabend (28. Oktober 2019) in der Oelsnitzer Straße die Geschwindigkeit überwacht.

Trauriger Tagesrekord: Der schnellste Verkehrssünder donnerte mit sage und schreibe 109 km/h durch die Messstelle - bei zulässigen 50 Stundenkilometern. Den Hofer erwarten nun ein Bußgeld von gut 300 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot.

Erst am Wochenende war ein Autofahrer mit 190 km/h auf einer Landstraße im Landkreis Hof geblitzt worden. Erlaubt waren dort nur 100 Stundenkilometer. Auf den Mann kommt jetzt eine hohe Strafe zu.