Naila
Kontrolle

Chaos-Fahrt in Naila: Frau (86) ignoriert sämtliche Regeln und fährt Polizisten "fast über den Haufen"

In Naila bot sich Polizisten am Mittwoch ein "nicht alltägliches Schauspiel". Eine 86-Jährige stellte die Straßenverkehrsordnung auf den Kopf und ignorierte anschließend noch die Polizei.
Eine 86-Jährige missachtete in Naila nicht nur Verkehrsregeln, sondern ignorierte anschließend auch noch die Polizei. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

86-jährige Seniorin missachtet Verkehr und ignoriert Polizei: Am Mittwochnachmittag (18. Dezember 2019) bot sich Polizisten in Naila kurz nach 12 Uhr ein "nicht alltägliches Schauspiel", wie die Polizei mitteilt.

Ältere Dame stellt Straßenverkehrsordnung auf den Kopf

Auf der Staatsstraße 2195 an der Kreuzung Froschgrüner Straße stand eine 86-jährige Rentnerin bei grüner Ampel auf der Geradeaus-/Rechtsabbiegespur direkt vor der Polizei und blinkte nach links.

Erst als die Ampel ein weiteres Mal auf grün schaltete, bog die Frau dann nach links ab, ohne den weiteren Verkehr zu beachten. Dabei musste ein Auto, das zum Linksabbiegen richtig eingeordnet war, abrupt abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auch ein entgegenkommender Audi, der geradeaus über die Kreuzung fahren wollte, musste stehenbleiben, um nicht mit dem Auto der Seniorin zu kollidieren.

Lesen Sie auch:

Naila: Frau missachtet auch Polizei und fährt fast Beamten um

Ohne auf ein Hupen zu reagieren oder den weiteren Verkehr zu beachten, setzte die Rentnerin ihre Fahrt in Richtung Marxgrün munter fort, berichtet die Polizei.

Die Beamten, die mit einem Zivilfahrzeug unterwegs waren, wollten die Frau zum Anhalten bewegen - ohne Erfolg. Ob aus Misstrauen vor dem Zivilauto oder weil die Dame die Polizisten schlichtweg nicht sah, ist der Polizei aber unklar.

Schließlich überholten die Polizisten die Frau und stiegen an der Bushaltestelle in der nächsten Ortschaft aus dem Auto aus, um sie von dort aus zu stoppen. Ein Beamter in Uniform signalisierte der Frau mit einer Kelle, stehen zu bleiben. Doch sie erkannte den Uniformierten sehr spät. Fast fuhr sie den Beamten noch "über den Haufen", so die Polizei Naila gegenüber inFranken.de. Schließlich kam die Seniorin aber neben dem Polizeiauto zum Stehen.

Polizei Naila sucht Zeugen

Die 86-Jährige muss nun mit einer Geldbuße in Höhe von 150 Euro rechnen. Außerdem ergeht eine Meldung an die Führerscheinstelle. Die Polizeiinspektion Naila bittet Personen, die die Situation an der Kreuzung beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 09282-97904-0 zu melden.