Der Mann und ein Begleiter trafen laut Angaben der Polizei am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Rauschenbachstraße auf zwei 14-jährige Mädchen. Nachdem sich die Vier zunächst unterhielten, bedrängte der 21-Jährige unvermittelt beide Jugendliche. Die Mädchen wehrten sich und verständigten die Polizei. Der Täter ergriff unterdessen die Flucht.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Hofer Polizisten bereits kurze Zeit später den Tatverdächtigen in einer Asylbewerberunterkunft in Hof ermitteln und festnehmen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am Donnerstag Untersuchungshaftbefehl gegen den Täter, bevor er anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.