Ein 72-Jähriger hat am späten Mittwochabend in Selbitz die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und ist gegen ein Wohnhaus gekracht. Der Mann fuhr zusammen mit seiner 58-jährigen Beifahrerin auf der Nailaer Straße und war laut Polizeiangaben bei schneebedeckter Fahrbahn mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs.

Der Fahrer selbst blieb unverletzt, seine Beifahrerin erlitte schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden an Fahrzeug und Wohnhaus zusammen auf rund 50.000 Euro.