Der Einsatz der Feuerwehr Selbitz war am Dienstagnachmittag im Ortsteil Hüttung erforderlich. Gegen 17 Uhr stand dort eine Gartenlaube mit Unterstand in Vollbrand. Die Rauchentwicklung war schon von weitem sichtbar.Während des Einsatzes war die Hauptstraße in Hüttung voll gesperrt.

Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindert werden. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein noch nicht ganz ausgeglühter Laubhaufen, der auf einer benachbarten Wiese abgebrannt wurde, für den Brand ursächlich gewesen sein. Nach Polizeiauskünften wird der der Gesamtschaden auf eine Höhe von rund 30.000 Euro geschätzt.