Laut Schilderung der Beamten befuhr am Montag in den Morgenstunden ein 20-jähriger Landwirt aus Burgpreppach mit seinem A3 die Fitzendorfer Straße in Richtung Bundesstraße 303 und wollte diese in Richtung Tankstelle Just überqueren. Dabei übersah er gegen 7.10 Uhr einen von rechts aus Richtung Coburg kommenden Smart, an dessen Steuer ein 38-jähriger aus einem Burgpreppacher Ortsteil saß.

Der Smart prallte in die linke Seite des Audi.

Der A3 wurde durch die Wucht in den Straßengraben geschleudert, während der Smart total beschädigt auf der Bundesstraße stehen blieb. Zum Glück waren beide Autos mit Airbags ausgestattet, so dass die Fahrer nur Leicht verletzt wurden. Die beiden Autos haben nach Einschätzung der Polizei nur noch Schrottwert und mussten abgeschleppt werden.
Da eine größere Menge Öl ausgelaufen war und die Fahrbahn mit Glassplittern und Plastikteilen übersät war, wurde die Straßenmeisterei zur Reinigung hinzugezogen.