Am Donnerstagvormittag ereignete sich bei Theres im Landkreis Haßberge ein Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Autofahrer verletzt wurde. Am Unfallauto entstand ein enorm hoher Sachschaden von 20.000 Euro.

Nach Angaben der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck war der 23-Jährige am Donnerstagvormittag gerade auf der A70 bei Theres unterwegs, als er die Geschwindigkeit eines vor ihm in Richtung Bamberg fahrenden Sattelzuges falsch einschätzte und auf das Fahrzeug auffuhr. Der Pkw-Fahrer verlor dabei die Kontrolle über sein Auto, prallte gegen die Mittelschutzplanke und wurde anschließend auf den rechten Grünstreifen geschleudert.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Haßberge finden Sie hier

Der 23-Jährige verletzte sich bei dem Unfall an der Hand und am Kopf und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge war so heftig, dass der Motor des Pkws aus dem Fahrzeug gerissen und Fahrzeugteile über die gesamte Fahrbahn verteilt wurden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 20.000 Euro.