Mit reichlich Alkohol im Blut war am Donnerstag um 18.00 Uhr ein 62-Jähriger mit seinem Fahrrad im Untermerzbacher Ortsteil Memmelsdorf unterwegs.

Wie die Polizei Ebern berichtet, kam der Mann von einer Tankstelle von Kaltenbrunn und stürzte in Memmelsdorf mit seinem Rad. Hierbei zog er sich eine Platzwunde am Kinn und mehrere Schürfwunden an den Händen und im Gesicht zu.

Der Grund für den Sturz war laut Polizei auch schnell gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 5,2 Promille. Der Fahrradfahrer wurde ins Klinikum Ebern eingeliefert und medizinisch versorgt. Seinen Angaben nach, hatte er etwa einen Kasten Bier getrunken.