Verschiedene Wettbewerbe und Altersklassen werden angeboten, so dass für jeden Sportler eine Strecke dabei sein dürfte. Auch die Nordic Walker sind beim Kappelseelauf dabei. Ab 14 Uhr gehen zunächst die Bambini auf die Strecke, erst die etwas älteren der Jahrgänge 2006/07, danach die jüngeren ab Jahrgang 2011. Jeweils 300 Meter haben die jüngsten Sportler dabei zurückzulegen. Es folgen die Schüler I (1998 - 2001) und die Schüler II (02 - 05), für die die Strecke jeweils 1,7 Kilometer lang ist.

Anspruchsvolle Strecke für "Profis" und Hobbyläufer

Um 15 Uhr wird der Hobbylauf gestartet. Die Teilnehmer absolvieren 5,5 Kilometer, dabei sind auch Nordic Walker. Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung ist der Hauptlauf ab 16 Uhr über 11,6 Kilometer. Auch diese Distanz wird für Nordic Walker angeboten. "Die Hauptstrecke besticht durch geeignete Laufwege und idyllisches Ambiente. Sie beinhaltet eine gute Mischung aus anspruchsvollen Passagen für Profis, ist aber auch für Freizeitläufer gut zu bewältigen", heißt es auf der Internetseite des Veranstalters.

Jeder Teilnehmer erhält ein Gastgeschenk, wie die Organisatoren mitteilen, ist auch für Streckenverpflegung gesorgt. Anmeldungen sind noch schriftlich (Richard Weidmann, Sommerleite 10, 96184 Rentweinsdorf) und im Internet (www.Kappelseelauf.de) bis Donnerstag, 11. Juli, möglich. Ab 12 Uhr bis jeweils eine Stunde vor dem jeweiligen Start können sich kurz Entschlossene noch nachmelden. Die Startnummern werden am Freitag von 18 bis 20 Uhr im Rentweinsdorfer Sportheim ausgegeben und am Wettkampftag 13. Juli ab 12 Uhr bis jeweils eine Stunde vor dem Start.

Im Vorjahr gingen bei den verschiedenen Wettbewerben rund 270 Teilnehmer auf die Strecken. Auf eine ähnliche Resonanz hofft der Veranstalter auch für die sechste Auflage.