Vor Beginn der Restrückrunde meldet der unterfränkische Fußball-Bezirksligist DJK Dampfach den ersten Neuzugang für die neue Saison ab Juli 2020. Der 27-jährige Tobias Düring wechselt im Sommer vom Ligakonkurrenten TSV Forst zur DJK Dampfach.

Düring begann seine Laufbahn in der Jugend bei seinem Heimatverein FV 09 Sulzheim. Danach spielte er in der U15 beim FC Gerolzhofen. Nach einem Jahr in der U19 beim FC Schweinfurt kehrte er zurück zum FC Gerolzhofen und spielte dort in der Landesliga. Im Juli 2013 wechselte Düring zum TSV Forst, spielte in der ersten Mannschaft und wurde schnell ein Führungsspieler. In der aktuellen Saison stand Düring fast in allen Spielen in der Startelf und erzielte bislang sechs Treffer.

Nach sieben Jahren in Forst will der bezirksligaerfahrene Spieler, auch auf Grund seines naheliegenden Wohnortes, noch einmal woanders kicken. Die DJK Dampfach ist für ihn ein ambitionierter Verein, bei dem es in der Mannschaft und im Umfeld stimme. "Die Verantwortlichen haben mich jedenfalls in einem sehr guten Gespräch nachhaltig überzeugt", sagte Düring. Außerdem wolle er noch einmal etwas Neues erleben und sei gespannt auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer Oliver Kröner.

Die Verantwortlichen bei der DJK Dampfach freuen sich auf Düring. "Er ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler mit viel Potenzial und ein toller Typ dazu", meinte der DJK-Vorsitzende Bernd Riedlmeier.hd