Bayernligist FC Sand tritt im Anschluss an ein Trainingslager am Sonntag gegen den SV Dörfleins an, Landesligist FC Augsfeld, der in einer Woche schon um Punkte kämpfen soll, gastiert beim Bezirksligisten TV Ebern.

SV Dörfleins - FC Sand

Am Sonntag (13 Uhr) misst sich der FC Sand auf dem Kunstrasenplatz des SV Hallstadt mit dem Bezirksligisten SV Dörfleins. Für die Sander ist diese Partie der Abschluss eines dreitägigen Trainingslagers in Erlangen und Nürnberg. Im Rahmen dieser Veranstaltung trainiert die Mannschaft von Trainer Erwin Albert sowohl in der Fußballhalle in Erlangen wie auch einmal auf einem Kunstrasenplatz auf dem Gelände des 1. FC Nürnberg am Valznerweiher. Nachdem der geplante Test der Sander in Gaustadt in dieser Woche witterungsbedingt ausgefallen ist, freuen sie sich auf die Möglichkeit, intensiv an der Vorbereitung auf die bevorstehenden Punktspiele (ab 2. März) zu arbeiten. Weiter fehlen Marcus Krines und André Karmann verletzungsbedingt.


TV Ebern - FC Augsfeld

Beide Mannschaften nutzen jede sich bietende Gelegenheit, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Für die Gäste ist es schon eine Generalprobe, da bei ihnen eine Woche später bereits die Rückrunde mit dem Heimspiel gegen Frammersbach fortgesetzt wird, während es für die "Turner" erst in 14 Tagen wieder ernst wird, wenn sie zu Hause auf die SpVgg Stegaurach treffen. Somit werden die Augsfelder voraussichtlich das Team ins Rennen schicken, dass das Vertrauen zum Punktspielstart erhält. Für das Selbstvertrauen vor dem Rückrundenstart täte den Gästen ein Sieg gut. Das Gleiche gilt aber natürlich auch für die Hausherren gegen einen höherklassig spielenden Gegner. Anstoß ist am Sonntag, 14 Uhr, im Stadion "Rote Erde".