Nach der Trennung von Martin Teuchert vor knapp drei Wochen ist der Coburger A-Klassist SVM Untermerzbach fündig geworden. Nachdem interimsmäßig der "Ältestenrat" die Trainings- und Spielleitung übernommen hatte, gewann der Verein Patrick Reuter als Spielertrainer. Der 27-jährige Pfarrweisacher, wohnhaft in Bamberg, hat sich in den letzten Spielen des SVM Untermerzbach ein Bild von der Mannschaft gemacht und schaut der neuen Aufgabe optimistisch entgegen. Er kann auf eine junge Truppe mit einigen erfahrenen Akteuren bauen.

Reuter hat bereits einige Trainerstationen hinter sich gebracht. Zuletzt war er in Diensten des TSV Staffelbach, von dem er sich jedoch im April trennte. Zuvor hatte er beim TSV Pfarrweisach, seinem Heimatort, das Sagen, danach beim SSV Gädheim und beim SV Rapid Ebelsbach.

Er selbst kann jedoch noch nicht in den Spielbetrieb eingreifen - er ist bis Mitte Oktober gesperrt. di