Weitere Verlängerung und erster Abgang beim ESC Haßfurt: Während Verteidiger Pascal Marx dem Eishockey-Landesligisten auch in der Saison 2018/19 die Treue hält, verlässt Torhüter Michael Tscherepanow aus beruflichem Grund die "Hawks".
"Es war für uns schon super, dass er so kurzfristig zugesagt hat", blickt Trainer Martin Reichert auf die schwierigen Tage nach der Verletzung der etatmäßigen Nr. 1 Martin Hildenbrand zurück und dankt dem 20-Jährigen. Zum Beginn der Verzahnungsrunde geholt, stand der 20-jährige Tscherepanow zehnmal zwischen den ESC-Pfosten.
Groß ist die Freude, dass mit Pascal Marx der nächste Haßfurter weiterhin seine Schlittschuhe schnürt. Damit geht der 21 Jahre alte 1,92-Meter-Verteidiger bereits in seine sechste Saison mit den Hawks. In der letzten Saison bestritt Marx 24 Partien (drei Assists) und bewies dabei mit 38 Strafminuten, dass er auch ein Freund des gesunden Körperspiels sein kann.
Derweil beginnt der Verein so früh wie selten zuvor mit dem Dauerkartenvorverkauf. "Wir wollen aus dem Heimvorteil das Maximale rausholen, und da wären zahlreiche Dauerkarteninhaber natürlich ein Schlüssel zum Erfolg", hoffen die Verantwortlichen auf ihre treue Fangemeinde. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, 27. Juni, und findet dann bis zum 31. Juli einmal wöchentlich mittwochs um 20 Uhr im "Hawks-Inn" statt. Weitere Informationen gibt es auch auf der ESC-Homepage (www.hassfurt-hawks.de).

Lokale Sportnachrichten aufs Handy? Hier geht's zu unserem neuen WhatsApp-Kanal.