Der TSV Oberschleichach hat sich den Klassenerhalt in der 3. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost der Herren gesichert. Er schloss seinen jüngsten Doppelspieltag mit einem Sieg und einem 8:8 gegen den Spitzenreiter ab.

3. Bezirksliga Ost Herren

TSV Albertshofen -
TSV Oberschleichach 6:9

Im "Kellerderby" holte der TSV Oberschleichach in Albertshofen den erwartet wichtigen Sieg, um am Ende doch noch den Klassenerhalt zu sichern. Bei Oberschleichach gewannen Konstantin Faltus/Harald Steif, Anton Magalener/Andreas Schick, Faltus (2), Magdalener (2), Steif, Wolfgang Huttner und Andreas Schick.

TSV Oberschleichach -
TG Heidingsfeld 8:8

Für eine faustdicke Überraschung sorgte der TSV Oberschleichach gegen die bis dato verlustpunktfreie TG Heidingsfeld und war nach einer hohen 6:1-Führung schon auf der Siegerspur. Hatte Oberschleichach in den ersten drei Einzelspielen, die alle ganz knapp im dritten Satz gewonnen wurden, das nötige Quäntchen Glück, so geht letztendlich die Punkteteilung in Ordnung. Für Oberschleichach siegten Konstantin Faltus/Harald Steif, Anton Magdalener/Andreas Schick, Faltus, Christoph Wacker, Magdalener (2), Steif und Schick.

1. Kreisliga Herren

DJK Happertshausen -
FC Knetzgau 8:8

In dieser vorgezogenen Partie zeigte die DJK Happertshausen nach 2:5- und 4:8-Rückständen Kampfmoral und holte am Ende noch ein verdientes Remis. Bei den Gästen aus Knetzgau punkteten Kai Jakob/Stefan Öffner, Berthold Kutschera/Thomas Kraus, Jonas Griebel, Jakob, Öffner (2), Kutschera und Kraus.
FC Knetzgau II -
SV Kleinmünster 1:9

Trotz heftiger Gegenwehr (drei Spiele im fünften Satz verloren) sprang für das Schlusslicht Knetzgau II nicht mehr als der Sieg im Eröffnungsdoppel durch Christopher Greubel/Markus Öffner heraus. Die Punkte für Kleinmünster erzielten Herbert Dünninger/Jürgen Schleyer, Wolfgang Weber/Kurt Niedt, Dünninger (2), Alexander Niedt, Schleyer, Weber, Arno Niedt und Kurt Niedt. ba