Und beim 2:0-Erfolg mussten sich die knapp 250 Zuschauer rund um den neuen Kunstrasenplatz der Korbmacher bis zur 73. Minute gedulden, ehe der kurz zuvor eingewechselte Stefan Wasser das erlösende 1:0 köpfte.

Kapitän Daniel Rinbergas setzte in der Schlussminute schließlich den Deckel drauf und lupfte zum 2:0-Enstand ein. Davor hätte der Abstiegskandidat durch Altmeister Mario Meht zwei Treffer erzielen können, doch FCS-Schlussmann Dominik Biemer reagierte jeweils glänzend (45./47.).

Ein ausführlicher Spielbericht mit Stimmen der beiden Trainer und ein aktuelles Interview mit dem verletzten Torjäger Peter Heyer, der ausgerechnet im letzten Spiel vor der Winterpause durch eine unfaire Attacke schwer verletzt wurde, folgen.