Der bayerische Hallenmeister 2016 heißt FC Sand. Der Bayernligist musste aber im Wettbewerb nach Futsal-Regeln um den Finalerfolg zittern, besiegte den Kreisligisten FC Penzberg nach torlosen 15 Minuten erst im Sechs-Meter-Schießen mit 10:9. Damit geht der Titel nach Unterfranken.
Sand verhinderte damit den oberbayerischen Titel-Hattrick, denn die beiden letzten Meisterschaften gingen an den SV Erlbach (2014) und im Vorjahr an den FC Deisenhofen. Aber immerhin waren die Penzberger das klassenniedrigste Team und vertraten ihren Bezirk würdig.
In der Gruppe A holte sich der Bayernligist 1. FC Sand Platz 1, musste aber in jedem Vorrundenspiel einen Gegentreffer hinnehmen. Zweiter wurde etwas überraschend das hoch eingeschätzte Team von Jahn Regensburg Futsal, dass gegen Sand mit 1:3 verlor und dann im Halbfinale am Kreisliga-Klub aus Penzberg aus dem Landkreis Weilheim-Schongau scheiterte.
In der Gruppe B blieb der Favorit Dergahspor Nürnberg auf der Strecke, auch wegen einer Roten Karte gegen Keeper Memet Bechloul wegen Handspieles außerhalb des Strafraumes. So setzte sich der FC Penzberg, der erst nach der Disqualifikation des Titelverteidigers FC Deisenhofen wegen des Einsatzes des nicht einsatzberechtigten Spielers Martin Bachhuber im letzten Spiel an die Tabellenspitze noch vor dem starken Schwaben-Vertreter DJK SV Ost Memmingen kletterte.
Im ersten Semifinale behielt Sand knapp mit 1:0 gegen Memmingen die Oberhand. Für die größte Überraschung aber sorgte Penzberg, dass den starken Klub Jahn Futsal, verstärkt mit zwei Brasilianern, mit 2:0 aus dem Wettbewerb warf.
Im Endspiel fielen keine Tore, es musste das Sechsmeterschießen entscheiden. Am Schluss entschieden die Torleute. Der Penzberger Schlussmann Kevin Rehmann vergab, sein Gegenüber Dominik Biemer traf zum 10:9-Endstand. Damit wurde Sand erstmals in der Vereinsgeschichte bayerischer Hallenmeister - am Ende sicher etwas glücklich gegen eine tapfer aufspielende Kreisliga-Truppe aus Penzberg nach 22 Sechsmeterschüssen. dme

GRUPPE A

Passau - Regensburg Futsal 0:1
Frohnlach - Sand 1:1
Frohnlach - Regensburg Futsal 2:3
Sand - Passau 2:1
Regensburg Futsal - Sand 1:3
Passau - Frohnlach 0:2
1. FC Sand 3 6:3 7
2. Regensburg Futsal 3 5:5 6
3. VfL Frohnlach 3 5:4 4
4. 1. FC Passau 3 1:5 0

GRUPPE B

Dergahspor Nbg. - Pfreimd 2:1
Penzberg - Memmingen 2:2
Dergahspor - Memmingen 2:6
Pfreimd - Penzberg 2:4
Memmingen - Pfreimd 1:1
Penzberg - Dergahspor 3:1
1. 1. FC Penzberg 3 9:5 7
2. SV Ost Memmingen 3 9:5 5
3. Dergahsp. Nürnberg 3 5:10 3
4. SpVgg Pfreimd 3 4:7 1

HALBFINALE
Sand - Memmingen 1:0
Penzberg - Regensburg Futsal 2:0

FINALE
Sand - Penzberg nach Sechsmeterschießen 10:9