"Sicher haben Sie Ihre Beweggründe, die Sie zu diesem Schritt veranlasst haben", heißt es in einem Schreiben des Zeiler Stadtpfarrers Michael Erhart. Die Zeilen in diesem Brief haben alle, die aus der Kirche ausgetreten sind, so oder so ähnlich schon einmal gelesen. In Zeil spiegelt sich ein Abwärtstrend der Kirchenmitglieder ab, der so auch in anderen Pfarrgemeinden, im Dekanat Würzburg und der gesamten Katholischen Kirche zu verzeichnen ist.
Die Ursachen für den Kirchenaustritt sind vielfältig. Eine Universal-Lösung, diesen Trend zu stoppen, gibt es nicht. Die Pfarrer vor Ort müssen die Entscheidungen, ihre Pfarrei zu verlassen, akzeptieren. Sie schicken an jeden Einzelnen einen Brief und einen Fragebogen. Eine Rückmeldung erhalten sie nur selten - aus Erfahrung können sie aber sagen, was die Menschen zu diesem Schritt bewegt. Welche Gründe das sind, was sonst noch im Brief steht und weshalb die Kirche ein "Premium-Angebot" ist, lesen Sie im vollständigen Artikel.