"Bei einem ersten Seminar schrieb er unter den 25 besten Mathematikern der siebten Klassen in Bayern die zweitbeste Klausur", freut sich Lehrer Heinz Bauerfeind.

Ab März nimmt Felix zwei Jahre lang an einem Fernunterricht teil, bei dem es über die Ferien schwierige Aufgaben zu knacken gibt. "Das ist schon hohe Mathematik, die mit dem Schulunterricht nichts mehr zu tun hat und schon mehr an Universität erinnert", weiß Bauerfeind. "Selbst als Lehrer muss man da lange nach Literatur suchen, um helfen zu können."

So kompliziert empfindet das der 13-Jährige nicht. "Manchmal braucht man mehrere Tage bis zur Lösung, aber nach einer Pause kommt man drauf", gibt er sich bescheiden.

Schon in der Grundschule hatte er mit dem Rechnen nie Probleme und ab der sechsten Klasse im Gymnasium habe er gemerkt, dass "ich ein bisschen besser bin".

Dass ihn Formeln, Geometrie und Zahlentheorie Spaß machen, zeigte sich auch bei der Preisverleihung im Friedrich-Rückert-Gymnasium: Kaum hatte Heinz Bauerfeind für ein Pressefoto eine Formel an die Tafel geschrieben, grübelte Felix schon über der Lösung.

Ein Ehrgeiz, der auch den Schulleiter beeindruckt. Es klang fast wie ein Drohung, als Oberstudiendirektor Klaus-peter Schmidt sagte: "Ich werde Deine Biografie weiterverfolgen, die Karriere ist vorgezeichnet, die Mathematik wird Dein Schicksal werden."

Doch nicht nur an Felix Dümig überreichte der Schulleiter Urkunden und Geschenke. Er würdigte auch die hervorragende "Kopfarbeit" weiterer Schüler, gute Schachspieler darunter, wie Schmidt wusste.

Den zweiten Preis im Mohas-Wettbewerb errang die Schülergruppe Nina. Dritte Preise wurden an Elena Di Maria, Kilian Dumsky, Robin Hornung, Leonie-Ruth Külle, Andreas Kundmüller, Bastian Lorz, Susa Steinmetz, Luca Morgenroth, Tim Habermann, Elias Binder, Laura Klee, Marina Schmitt, sowie an die Gruppe Alina Freund, Anja Geuß vergeben.

Die Schülerin Leonie Stenglein (9c) erhielt für die erfolgreiche Teilnahme beim Landeswettbewerb Mathematik einen Anerkennungspreis. In der Klasse 9b, die beim Probewettbewerb "Mathematik ohne Grenzen" besonders gut abgeschnitten hat, erhielt jeder Schüler als Anerkennung ein Geodreieck als Geschenk. Die Preise hatten Banken und die Freunde des Friedrich-Rückert-Gymnasiums gestiftet.

Urkunden und einen Kraftmesser als Preis erhielten die Schülerinnen Alina Baierlieb aus Gerach und Vanessa Dietz aus Ebern (beide 9b), die im Wettbewerb "Experimente antworten" die bestmögliche Bewertung bekommen hatten, was ihre Lehrerin Renate Hatzinger herausstellte.

Die Teilnahme an den Wettbewerben mache Mathematik besonders spannend, fand Schulleiter Schmidt. "Und wenn man sich damit noch in der Freizeit beschäftigt, zeigt sich, dass es auch Spaß macht."

Eine Kostprobe gefällig?

Bei der regionalen Mathematik-Olympiade im Kreis Haßberge 'MOHAS', die sich an die Schüler der 5. bis 8. Klassen richtet, werden Aufgaben aus dem Bereich der Zahlen, der Geometrie oder der mathematischen Logik gestellt.

Hierzu ein Beispiel für die Jahrgangsstufe 5: Zebrazahlen mit Quersumme 14: Anja untersucht Eigenschaften von Zebra-Zahlen. Diese Zahlen sind mindestens dreistellig und aus genau zwei verschiedenen Ziffern zusammengebaut. Außerdem dürfen nie zwei gleiche Ziffern nebeneinander stehen. So sind zum Beispiel 373, 6060 und 4747474 Zebra-Zahlen.

Anja möchte herausfinden, welches die kleinste Zebra-Zahl ist, die man ohne Rest durch 14 teilen kann. Kannst du ihr helfen? Begründe, warum deine gefundene Zahl die kleinste ist. Welche weiteren Zebrazahlen mit Quersumme 14 gibt es?"

Es gehört schon eine Menge Ideenreichtum und Ausdauer dazu, sich an die Lösung eines solchen Problems zu wagen und vor allem auch noch einen Lösungsweg hierfür verständlich darzustellen.

Nach einigem Überlegen findet man heraus: Man untersucht zunächst dreistellige Zebra-Zahlen. Da 14 gerade ist, kann eine 1 am Ende, also auch am Anfang, nicht vorkommen. Prüft man 212, 232, 242, 252 auf Teilbarkeit durch 7, so erhält man als kleinste Zahl 252 = 14•18.

Es gibt 19 Zebrazahlen mit der Quersumme 14:
383, 464, 545, 626, 707, 1616, 2525, 3434, 4343, 5252, 6161, 7070, 24242, 41414, 212121212,
2020202020202, 20202020202020, 10101010101010101010101010101 und
101010101010101010101010101010"