Gegen 16.15 ereignete sich am Montagnachmittag auf Höhe der Abzweigung der Staatsstraße St 2447 (ehemals B26) zur B303 bei Gädheim im Kreis Haßberge ein Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten Personen.

Ein Golf Kombi mit zwei Insassen, 18 und 19 Jahre alt, aus dem Raum Ebern kam von Schonungen und übersah beim Abbiegen auf die B303 den von Gädheim kommenden Seat-Leon-Lenker (20), der in Richtung Schweinfurt unterwegs war.

Die Floriansjünger von der Feuerwehr Gädheim waren mit 17 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Neben einem Notarzt waren auch zwei Rettungswägen sowie die Haßfurter Polizei an der Unfallstelle, auch die Straßenmeisterei wurde wegen der ölhaltigen Fahrbahn hinzugezogen.

Die drei Leichtverletzten wurden mit Halswirbelsäulen und Schleudertrauma in das Schweinfurter Leopoldina Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt 10.000 Euro. Beide schrottreifen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr regelte den einspurigen Verkehr, band Betriebsstoffe ab und führte Aufräumarbeiten durch. Der Einsatz dauerte gut zwei Stunden lang.