In der Zeit vom 13. bis zum 17. Mai findet die 36. Bayern Rundfahrt, Deutschlands größtes Etappenrennen, von Regensburg nach Nürnberg statt. An der Veranstaltung nehmen nach derzeitigem Stand, 19 Mannschaften aus verschiedenen Nationen teil. Schirmherr ist der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

Das Rennen tangiert Bereiche der Regierungsbezirke Oberpfalz, Oberfranken, Unterfranken und Mittelfranken.


Der Etappenplan zur Bayern Rundfahrt 2015:

1. Etappe:

Regensburg - Waldsassen 13.05.2015, Start 10:30
über Burglengenfeld - Nabburg - Tännesberg - Pressath - Mitterteich

2. Etappe:

Waldsassen - Selb 14.05.2015, Start 10:45
über Marktredwitz - Fichtelberg - Bischofsgrün - Kirchenlamitz - Arzberg

3. Etappe:

Selb - Ebern 15.05.2015, Start 10:45
über Rehau - Hof - Lichtenberg - Kronach - Lichtenfels

4. Einzelzeitfahren:

Rundkurs Haßfurt 16.05.2015, Start 11:15
über Wonfurt - Westheim - Knetzgau

5. Etappe:

Haßfurt - Nürnberg 17.05.2015, Start 10:45
über Burgwindheim - Markt Taschendorf - Langenzenn - Fürth - Zirndorf

Die Bayern Rundfahrt hat absoluten Renncharakter und findet überwiegend auf nicht lückenlos abgesperrten Straßen statt. Der öffentliche Straßenverkehr soll durch das Rennen möglichst wenig beeinträchtigt werden. Dies wird in der Regel durch Streckensperrungen sowie kurzfristige Anhaltungen des Gegen- und Querverkehrs verwirklicht.

Das Rennen wird von einem großen Tross an Fahrzeugen begleitet werden.


Besonderheit Vatertag bei der Bayern Rundfahrt

Insbesondere bei der zweiten Etappe besteht, aufgrund des Vatertages am Donnerstag, 14. Mai, an dem bekanntermaßen viele Gruppen von Vätern durch die Lande ziehen, die Befürchtung, dass diese auch über ungesicherte Wald- und Feldwege auf die Rennstrecke gelangen könnten. Um vermehrte Hinweise und besondere Vorsicht entlang dem Streckenabschnitt von Waldsassen nach Selb wird daher gebeten.

Für die gesamte Rennstrecke mit einer Länge von über 800 Kilometern werden Fahrzeugführer und Anwohner gebeten, sich über die Streckenführung zu informieren und den Anweisungen von Polizei und Feuerwehr Folge zu leisten.

Zeitlich begrenzte Sperrungen und Behinderungen sind erforderlich, werden aber auf das Notwendige reduziert.


Rundkurse - längerfristige Sperrungen bei der Bayern Rundfahrt

An den Zielorten der Streckenetappen in Waldsassen, Selb und Ebern sind jeweils zum Etappenende hin Rundkurse zu bewältigen. Hier kommt es zu längerfristigen Beeinträchtigungen.

In Haßfurt findet am 16. Mai auf einem Rundkurs mit 26 Kilometern Streckenlänge ein Einzelzeitfahren statt. Hier ist mit Beeinträchtigungen und Sperrungen in der Zeit von etwa 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr zu rechnen.

Das Rennen findet am 17. Mai auf einem Rundkurs um die Nürnberger Altstadt sein Ende. Dieser Bereich ist ganztägig im Rahmen weiterer Veranstaltungen für den öffentlichen Verkehr gesperrt.


Rahmenprogramm der Bayern Rundfahrt
In den einzelnen Start- und Zielorten werden unabhängig vom Rennen umfangreiche Rahmenprogramme stattfinden.
Die Polizei bittet um Verständnis für die notwendigen Verkehrssperren und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.


Fotos von der Bayern Rundfahrt
Wir freuen uns auf Ihre Bilder der Rundfahrt. Gerade an den Engstellen in Ebern am Streitsberggarten oder am Torhaus in Treinfeld wird die Durchfahrt besonders eng. Hier kann man den Sportlern nah sein und hier könnten auch besonders gute Fotos gemacht werden. Teilen Sie die Fotos mit unserer Foto-Community in unserer inFranken-Pix-App!

Mehr im Netz: