Am Montag, gegen 13.30 Uhr fuhr der Fahrer eines Sattelzuges in Zeil a.Main vom Hafen nach rechts in die Entlastungsstraße ein und wollte im Anschluss nach links in Richtung Ortschaft abbiegen. Die Fahrerin eines Pkw, die auf der Entlastungsstraße unterwegs war, bemerkte den Lkw und sah , dass der Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt war, jedoch reagierte sie zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf.

An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, an dem Lkw wurde die Stoßstange hinten eingedrückt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 2000 Euro. Nachdem die Pkw-Fahrerin durch das BRK in das Haßfurter Krankenhaus eingeliefert wurde, erfolgte dort im Rahmen der Unfallaufnahme durch die Polizei eine Nachschau.

Hierbei wurde bei der Frau eine Alkoholisierung festgestellt und der Alcotest zeigte einen Wert von 1,26 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet werden musste. pol