Zwischen den Stücken brachten Larissa von Maydell -Schneider und Dominik Hepp fiktive Weihnachtswünsche von Kindern aus aller Welt vor, deren Spannweite von skurril-egoistisch bis weitblickend-fürsorglich reichte. Diese Wünsche spiegelten die ganze Vielfalt der menschlichen Lebens- und Existenzsorgen aus den Augen der Kinder wider.

Unter Mitwirkung des Gesangvereins Concordia (Leitung: Christine Kettler-Pohl) konnten die Zuhörer für gute 90 Minuten bei amerikanischen Musikstücken und deutschen Weihnachtsliedern zur Ruhe kommen und entspannen.

Am Vorabend des Konzerts fand die alljährliche Weihnachtsfeier der Weisachtaler im Saalbau Hartleb statt. Hier zeigten die jungen und jüngsten Nachwuchsmusiker ihr Können auf verschiedenen Instrumenten, die sie gerade erlernen.

Besonderer Höhepunkt des Abends war die Ehrung der jungen Musiker, die ihre D-1 Prüfung beim Nordbayerischen Musikbund abgelegt haben und die ihr jeweiliges Prüfungsstück vortrugen. Diesmal wurden Anna Grübel (Trompete) und Lina Tuch (Saxophon) geehrt. ft