"Manchmal war es am Weihnachtsmarkt wärmer als heute", da hörte man von einem der wenigen Besucher des Königsberger Ostermarktes am Ostersonntag.

Bestimmt lag es vor allem an den mehr winterlichen als frühlingshaften Temperaturen , dass nicht allzu viele Besucher den von "King" organisierten Markt wahr nahmen. Bei King handelt es sich um die Interessengemeinschaft der Königsberger Geschäftsleute.

So entwickelte sich kein großes Markttreiben, und die meisten der angereisten Fieranten konnten mit dem finanziellen Erfolg des Marktes nicht zufrieden sein.

Aufgrund der kalten Witterung wurden besonders die Angebote, im Freien kulinarische Spezialitäten zu genießen nur sehr wenig angenommen. Den vielen gut gemeinten reichlichen Angeboten machte diesmal das viel zu kühle Wetter einen Strich durch die Rechnung.