Ein 17 Jahre alter Jugendlicher wurde am Montag gegen 20.40 Uhr dabei erwischt, wie er gerade an die Hauswand eines Anwesens in der Straße Bachrahm urinierte. Da er stark nach Alkohol roch, wurde bei ihm ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,32 Promille. Kurz darauf wurde der Jugendliche seinen wenig erfreuten Eltern übergeben. Ihn erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Ein stark betrunkener 18-Jähriger beleidigte am Montagabend eine Polizeibeamten des Einsatzzuges mit massiven Ausdrücken. Zusammen mit anderen Kollegen war der Beamte gegen 23.15 Uhr gerade in einer anderen Angelegenheit beschäftigt, als sich der spätere Beschuldigte wiederholt in das Geschehen einmischte. Der Aufforderung, dies zu unterlassen, kam er mehrfach nicht nach - vielmehr beleidigte er daraufhin wiederholt einen der eingesetzten Polizisten. Die Beamten stellten seine Personalien fest und unterzogen ihn einem Test am Alkomaten. Das Ergebnis erbrachte einen Wert von 2,10 Promille. Der Straftäter wurde nach erfolgter Sachbehandlung entlassen.

Eingeschritten sind Beamte des Einsatzzuges aus Schweinfurt am Montag gegen 01.45 Uhr während ihres Einsatzes beim Zeiler Weinfest. Als sie am Mittelweg bei ihrem Dienstfahrzeug standen, hörten sie in unmittelbarer Nähe von einem angrenzenden Spielplatz laute Schreie. Am Spielplatz trafen sie dann auf einer Gruppe junger Leute und einen 32 Jahre alten Mann. Unter den Anwesenden befand sich auch eine 17-jährige Jugendliche. Sie gab an, dass ihr der Erwachsene nach einer verbalen Streitigkeit über ihrer Bekleidung an den Oberkörper und an die Hüfte gefasst habe. Der Beschuldigte wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Beleidigung auf sexueller Basis.