Nach zweieinhalbjähriger Lehrzeit haben vier junge Auszubildende ihr Ziel erreicht: Sie beenden ihre erfolgreich absolvierte Ausbildung zur Bankkauffrau und werden in ein Angestelltenverhältnis übernommen, wie das Institut mitteilt.

In einer kleinen Feierstunde würdigte Vorstandsmitglied Andreas Linder zusammen mit der Personalratsvorsitzenden Katja Fischer und Ausbildungsleiter Ulli Firsching die sehr guten Leistungen der vier Auszubildenden. "Sie haben jetzt nach Ihrem Schulabschluss eine weitere Etappe auf Ihrem beruflichen Weg absolviert, doch das Lernen wird Sie auch in Zukunft auf Ihrer Laufbahn begleiten", so Vorstandsmitglied Andreas Linder.

Die Sparkasse Ostunterfranken gab ihren Auszubildenden durch Projektarbeiten, Kompetenztage und eine praxisorientierte Wissensvermittlung beispielsweise in Form von Hospitationen bei erfahrenen Beratern das Rüstzeug an die Hand.

Für alle Vier gibt es einen Vertrag

Alle vier "ehemaligen" Auszubildenden setzen ihre frisch erworbenen Kenntnisse bereits in den verschiedenen Geschäftsstellen der Sparkasse Ostunterfranken ein und wurden in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen.